Search This Blog

Tuesday, September 12, 2006

An und Um den Geiranger

Ich weiss, ich weiss, die Berichte lassen in letzter Zeit ein wenig auf sich warten. Verdammt noch mal, ein Tag hat leider nur 24 Stunden. Samstag hatten wir wieder was grosses vor, das Highlight sozusagen: der Geirangerfjord und Umgebung, einer der schoensten Orte die Norwegen zu bieten hat. Und das Wetter war auch auf unserer Seite, Sonne und Wolken im Mix, was will man mehr??? Wir waren wieder einmal mit dem Auto unterwegs, vorbei am Tafjord (siehe erstes Bild, dort gabs dann lecker "Fruehstueck", so gegen 11 Uhr). Mit der Faehre musste man uebersetzen (insgesamt 4 mal an diesem Tag), anders waere der Geiranger ueberhaupt nicht zu erreichen gewesen. Eigentlich laesst sich dieses Schauspiel schlecht mit Worten beschreiben. Am Besten ist es die Bilder einfach wirken zu lassen, denn davon haben wir genug gemacht. Dazu hier ein paar Kostproben...


Trotz der landschaftlichen Attraktion war der Geiranger sehr touristen-leer. Wir waren fast die einzigen und man kam sich doch etwas verlassen vor. Aber ist ja kein Wunder, ausserhalb der Saison. Nun ja, und weiter gings! Wieder bergaufwaerts, bis wir nach zahlreichen Kehren den Aufstieg zum 1467 m hoch gelegenen Berg Dalsnibba erreichten. Jedoch: Aussicht hatten wir an diesem Tag schon genug und der blaue Gletscher sah eh viel interessanter aus. Also doch lieber zur Gletscherzunge gekrakselt - die muss man einfach mal aus naechster Naehe gesehen haben. Faszinierend!!!


Zurueck gings dann durch Taeler wie diese... Sonntag waren wir ein letztes mal mit dem Boot draussen, den Fisch fuer die kommende Woche fangen. In wenigen Stunden hatten wir 4 Lengs (der Groesste war 70 cm) und einen Lumb (58 cm). Und jetzt sind wir jeden Tag wie wild am Fisch essen, also wie immer eigentlich...

5 comments:

Wagners said...

Na, also, geht doch. Man muss erst meckern, dann gibts auch wieder ein paar Infos! Habt ja wieder einiges erlebt, grandios. Bis auf Dalsnibba kam uns alles ziemlich bekannt vor. Bis denne. M+V

Andi said...

Auch Dalsnibba muesste euch bekannt vorkommen! Wir sind damals sogar hochgefahren. Man musste noch die Maut fuer die Strasse zahlen und oben hats wie sau geregnet und trotzdem haben etliche Busse die ganzen Touris ran- und wieder weggekarrt. Muesste so gewesen sein, wenn ich mich recht erinner... Ciaoi

Anonymous said...

Hi Ihrs,

gestern hat ja Molde im UEFA-Pokal gespielt. Ihr seid nich zufällig wieder im Stadion gewesen? ^^

Wann gehts eigentlich wieder Richtung Heimat?

Viel Spaß da oben noch und viele Grüße,
alex

Andi said...

Jub, die haben gespielt und haetten eigentlich auch gewinnen muessen, laut der Meinung zahlreicher Anwesenden. Wir waren dieses mal allerdings nicht da, hatten auch genug andere Sachen zu tun. Richtung Heimat??? Wenns ginge, wuerde ich noch ein paar Wochen hier bleiben. Aber wie es halt immer so is... So geht's am Sonntag nach Oslo und am Montag startet der Flieger, leider!!! MfG Andi

Wagners said...

Ihr seid ja richtig lahm geworden. Ist denn nichts mehr passiert in den letzten Tagen.?? Wir warten auch auf des Raetsels Loesung betr. Lump. Er scheint aber gegen meinen Dorsch ein Stichling gewesen zu sein !!
Ansonsten wuenschen wir Euch eine gute Heimfahrt und bis bald. M+V